Entwurf und Energieberatung, Josef Schmid, Dipl. Ing (FH) Architekt, Bahnhofstr. 24, 82467 Garmisch-Pa.



Eckdaten

Sanierungsmassnahmen

Besonderheiten



Energieeffizienzklasse:
Alt: I

Neu: C

- Einfamilienhaus

- Murnau/Hechendorf

- Bauhjahr: 1937


- Nutzfläche AN 147,23 m²
- Heizwärmebedarf:
Alt: 275,85 kWh/m²a
Neu: 118,88 kWh/m²a
- Transmissionswärmeverluste:
Alt: 1,19 W/m²K

Neu: 0,39 W/m²K


- Dämmung der
Außenwände
- Erneuerung des Daches
und energetische
Ertüchtigung
durch Aufdachdämmung
- Erneuerung der
Heizungsanlage
- Austausch der Fenster
- Dämmung des
Kellerbodens und der Heiz-
und Warmwasserleitungen
im kalten Kellerbereich

- Beantragung Fördermittel
KfW
- Erreichen des Neubau-
Niveaus und Auszahlung
eines Tilgungszuschusses
durch die KfW
- Komplette Entkernung
des Gebäudes und
architektonische
Neugestaltung der
Innenräume
- rechnerische Ermittlung
der Wärmebrücken



Energieeffizienzklasse:
Alt: E

Neu: D

- Mehrfamilienhaus

- Garmisch-Partenkirchen
- Baujahr: 1968

- Nutzfläche AN 477,9 m²
- Heizwärmebedarf:
Alt: 211,61 kWh/m²a
Neu: 179,00 kWh/m²a
- Transmissionswärmeverluste:
Alt: 0,92 W/m²K

Neu: 0,65 W/m²K

- Dämmung der
Außenwände
- Erneuerung des Daches
und energetische
Ertüchtigung
durch Aufdachdämmung
- Dämmung der
Kellerdecke

- Energieberatung
- Förderung durch das Bafa
- Austausch der Heizung



Energieeffizienzklasse:
Alt: D

Neu: B

- Mehrfamilienhaus

- Krün
- Baujahr: 1966

- Nutzfläche AN 530,0 m²
- Heizwärmebedarf:
Alt: 93,55 kWh/m²a
Neu: 56,76 kWh/m²a
- Transmissionswärmeverluste:
Alt: 0,78 W/m²K

Neu: 0,45 W/m²K

- Dämmung der
Außenwände
- Austausch der Fenster

- Dämmung der
Kellerdecke und der Heiz-
und Warmwasserleitungen
im kalten Kellerbereich

- Beantragung Fördermittel
KfW
- Erreichen des Neubau-
Niveaus und Auszahlung
eines Tilgungszuschusses
durch die KfW
- Förderung durch das Bafa



Energieeffizienzklasse:
Alt:
nicht berechenbar,
da Anlagenauf-
wandszahl nicht
ermittelbar, Heizung
durch Einzelfeuer-
stätten

Neu: A
(KfW 60-Haus)

- Mehrfamilienhaus

- Mittenwald
- Baujahr: 1935

- Nutzfläche AN 636,15 m²
- Heizwärmebedarf:
Alt: 242,10 kWh/m²a
Neu: 49,43 kWh/m²a
- Transmissionswärmeverluste:
Alt: 1,99 W/m²K

Neu: 0,32 W/m²K

- Dämmung der
Außenwände
- Austausch der Fenster

- Dämmung der
Kellerdecke, des
Kellerbodens und der Heiz-
und Warmwasserleitungen
im kalten Kellerbereich.
- Einbau einer Wasser-
Wasser-Wärmepumpe
- Reduzierung der
Wärmebrücken durch
gesonderte Berechnung
- Dämmung des Daches
mittels Aufdachdämmung

- Beantragung Fördermittel
KfW
- Erreichen des Neubau-
Niveaus – 30 % und
Auszahlung eines
Tilgungszuschusses
durch die KfW
- Förderung durch das Bafa
- Reduzierung der
Wärmebrücken, mit Hilfe
eines Wärmebrücken-
nachweises nach
DIN 4108-6 Bbl.

- Einbau einer neuen Anlage
zur Brauchwasser-
erwärmung und Heizung
in Form einer Wasser-
Wasser-Wärmepumpe
mit Erdwärmetauscher
- KfW 60 Haus
(Niedrigenergiehaus)